Mädchenwandern „reloaded“


– nur für Frauen –
Datum und Uhrzeit18.04.20 – 10.00 Uhr
OrtDatzeroth/Wied *)
Länge8 km (Rundkurs)
Höhenprofilca. 200 Höhenmeter
Gehzeitca. 2,5 Stunden
Fitness-Level2
Teilnehmermind. 5 / max. 10
Gebühr€ 20,00 (inkl. kleinem Abschluß-Snack)
Freie Plätze– JA –
Anmeldeschluss12.04.20

*) Der genaue Startpunkt wird mit der Anmeldebestätigung zugeschickt.


Am 20.04.19 fand im Wiedtal das allererste Mädchenwandern mit Outdoor-and-MOHR statt. Bei allerfeinstem Frühlingswetter fanden sich 7 gleich gutgelaunte Wandermädchen ein, um fröhlich über die Bilderbuchwanderwege des Wiedtals zu schlendern.

Und weil’s so schön war, machen wir’s gleich nochmal – das erste Mädchenwandern der Saison 2020 findet wieder genau da statt, wo im letzten Jahr alles begonnen hat.

Ein feiner Rundkurs mit zwei recht knackigen Steigungen zu Beginn, aber auch jeder Menge Aussicht, Vogelgezwitscher, Frühlingswiesen und Waldidylle.

Selbstverständlich kommt auch die Stillebimmel wieder mit – wenn dieses Glöckchen erschallt, bedeutet das:

Klappe zu, Ohren auf!

Gerade in absoluter Stille serviert der Wald immer wieder spannende Eindrücke und Geräusche, für die es sich durchaus lohnt, auch mal einige Minuten zu schweigen.

Und allen Spöttern zum Trotz können Mädels das ganz wunderbar, das mit dem Flanieren in Stille. Wer’s noch nicht kennt, wird schnell merken, wie gut die Ruhe tut und wie sehr sie den oft schwurbeligen Hirnkasten erfrischt.

Die Strecke ist zwar nicht ganz anspruchslos, aber mit guter Laune und festen Schuhen allerbestens zu bewältigen.

Zum Abschluß gibt’s in (hoffentlich sonniger) Wied-Kulisse wie immer noch eine kleine, süße Wandermahlzeit – vegan und ohne Gedöns, selbstredend.

Kommt mit und seid dabei.
Bis bald – im Wald!


Ein kleiner Hinweis:
Derzeit wird in unseren Wäldern leider täglich in großem Maß gefällt und gerodet. Ich wandere die entsprechenden Strecken im Vorfeld zwar mehrmals komplett ab und checke die Begehbarkeit, aber leider kann es immer mal wieder vorkommen, dass just am Veranstaltungstag doch nochmal irgendwo gearbeitet wurde, gefällte Bäume querliegen oder die Wege in schlechtem Zustand zurückgelassen wurden.
Man sollte also unbedingt festes, wasserdichtes Schuhwerk mit gutem Profil tragen und kein Problem damit haben, notfalls mal ein Stückchen über Stock und Stein zu kraxeln.



Komm‘ doch einfach mit zu Doktor Wald!

Please follow and like us:
error